Die Gemeinde
Menü
RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN

Die Gemeinde Stafstedt

Das Gebiet der Gemeinde Stafstedt liegt östlich der B 77 zwischen Spannan und Legan und umfaßt ca. 1.200 ha.

Die L 125 durchquert das Dorf und bildet innerörtlich die Hauptstraße, den Günther Fielmann Platz und den Möhlenkamp. Die großen Vorfluter Luhnau und Barlau durchfließen das Gemeindegebiet in westlicher Richtung.

Stafstedt gehört zu den holsteinischen Urdörfern, dessen Alter auf 900 bis 1000 Jahre geschätzt wird. Der historische Ochsenweg befindet sich auf Gemeindegebiet mit seinem markanten Schwerpunkt zwischen Spannan und Legan.

Ebenso durchquert gleichnamiger Fernradwanderweg die Gemarkung.

Die Landwirtschaft bildet auch heute noch die wesentliche Erwerbsquelle in der Gemeinde Stafstedt mit seinen ca. 380 Einwohnern. Stolz ist die Gemeinde auf ihren Kaufmann. Im Ortsteil Legan ist eine Tankstelle, eine Zimmerei, eine Versicherungsbüro und ein Mode- und Geschenkartikelgeschäft. Innerörtlich sind als Gewerbebetriebe u.a. eine Rolladen- und Markisenvertrieb, und die Kompostanlage zu nennen.

Diverse Fremdenzimmer und -wohnungen laden zum Urlaub auf dem Lande ein.

Die "Alte Schule" fungiert heute als Gemeindezentrum und steht den Vereinen und Organisationen des Dorfes zur Verfügung.

Eine zentrale Rolle im Dorfleben spielt die Freiwillige Feuerwehr. Ebenso ist die Stafstedter Brandgilde von 1569 von großer Bedeutung. Sparclub, Bauernverband, Wassergenossenschaft, Landfrauen, Jäger u.a. sind weitere Organisationen, in denen das aktive Dorfleben stattfindet und gestaltet wird.